Erstsemester · Fachschaftssitzung · Hochschulpolitik

Erste Sitzung nach der Sommerpause

Gestern hatten wir nach unserer Sommerpause wieder das erste Treffen.

Themen waren unter anderem das Programm für die neuen Erstsemester mit der Planung der Hütten, Begrüßungsveranstaltung und der Erstsemesterprojekte.
Des weiteren haben wir über die Vergabe von Geldmitteln für Lehrveranstaltungen diskutiert sowie über aktuelle Themen der Hochschulpolitik.

Im Großen und Ganzen war das Treffen super erfolgreich!
Wenn ihr euch auch mit einbringen wollt, dann kommt zu unseren Treffen. Jeden Montag, um 19 Uhr im Fachschaftsraum.

Das Protokoll zu der Sitzung findet ihr HIER.

Advertisements
Allgemein · Hochschulpolitik

Treffen zur Außendarstellung der forstlichen Ausbildung

Auf Anregen der Fachschaft hatten wir heute ein Treffen mit der Studiendekanin, den Studienberatern und den Studiengangsleitern sowie den Vorsitzenden der forstlichen Professuren.

Wir haben über die Darstellung der Fakultät nach außen gesprochen, insbesondere über die Darstellung der Forstwissenschaften und den möglichen Werdegang in den höheren Forstdienst.
In dem Gespräch kamen viele Ideen und Vorschläge auf, wie man dieses verbessern kann. Die Motivation für Änderungen war auf Seite der Fachschaft als auch auf der Seite der Fakultät sehr hoch.
Maßnahmen für viele kurzfristige Änderungen sind in die Wege geleitet und über langfristige und zeitintensivere Änderungen wird nun in den entsprechenden Gremien weiter diskutiert.

Wir sind sehr zufrieden mit der Besprechung heute und freuen uns auf die zukünftige Entwicklungen!


Passend dazu hier noch die Verlinkung zu den Flyern der Bachelorstudiengänge:
Waldwirtschaft und Umwelt
Umweltnaturwissenschaften

Allgemein · Veranstaltungen

Försterfest

Letzten Donnerstag fand nach 2 Jahren endlich wieder unser legendäres Försterfest im Sommer statt.

Nach vielen Vorbereitungen ging es am Donnerstag Nachmittag in die finale Runde. Mit dem Lastenfahrrad fuhr der fleißigste Teil der Fachschaft zum forstbotanischen Garten und sammelte Bambus für die perfekte Dekoration.
Mit viel Liebe und zu den ersten Probeklängen der Band haben wir Bambus, Blätter, Lichter und vieles mehr aufgebaut, um den besten sommerlichen Flair zu bereiten.

Die ersten Gäste trafen um kurz nach 21 Uhr ein und setzten sich mit einem kühlen Getränk an die Tische am See und genossen die sommerlichen Abendstunden.

Um 22 Uhr wurde die Luft erfüllt mit dem Geruch nach veganem Chilli und Rehbratwurst. Kurz darauf erklangen die ersten fetzigen Klänge der „Handsome Apes“, welche die Menge zum tanzen brachten.
Nachdem sich die Band von der tanzende Menge mit krönendem Abschluss verabschiedet hatte, haben wir die mitternächtliche Stunde genutzt, um die Gewinner unserer Tombola zu verkünden!
20 Preise hatten wir vorbereitet. Darunter Stifte und Blöcke von Forst-BW, goldene Kiefernzapfen und containerte Kalender. An dem Abend gingen also 20 glückliche Menschen mit volleren Taschen heim.

Um die Stimmung für die Gewinner zu halten und für die anderen, die leider nichts gewonnen haben wieder zu steigern begeisterten uns die beiden Djs „Mio&his flute“ und „Lou“ mit ihren Tunes bis spät in die Nacht.

Wir bedanken uns bei allen, die die Nacht mit uns getanzt, gelacht und gefeiert haben. Wir hoffen ihr hattet eine fantastische Zeit!

Allgemein

Neue und Alte Gesichter der FS FHU

Zur neuen Medienpräsenz auf Facebook gibt’s auch aktuelle Gesichter der Aktiven studentischen Vertreter der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen..

DSCF1842

Wir dürfen uns Vorstellen: (v.l.n.r.)
Martin, Feli, Stephan, Sophie und dahinter Luise, Tapio, Lily, Maxi, Svenja und Erik!
..also falls Ihr ein Anliegen habt, haltet die Augen nach diesen Gesichtern, unserer Email oder Bürozeiten, sowie natürlich jeden Montag um 19:00 im Fachschaftsraum der Fakultät bei unserem wöchentlichen Treffen aus 😉

Bis dahin,
Grüßt Eure Fachschaft

stud. Bericht

Bericht von der StuMeTa 2018

Wir durften uns diese Jahr freuen, eine Studentin der Umweltnaturwissenschaften mit Nebenfach Meteorologie (B.Sc.) zu unterstützen die StuMeTa (9.-13.05) in Köln zu besuchen mit der Bitte einen kleinen Bericht für uns zu schreiben. Viel Spass beim Lesen!

StuMeTa Köln/Bonn 2018
Die StuMeTa (Studentische Meteorologie Tagung) ist ein jährliches Treffen der
Meteorologiestudent*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es war sehr spannend, sich mit anderen Meteorologiestudent*innen aus den verschiedenen Städten auszutauschen und kennenzulernen. Neben vielen Vorträgen standen Workshops und Exkursionen auf dem Programm. Besonders beeindruckt hat mich der Vortrag des norwegischen Post-docs Erlend Knudsen, der die Rolle der Kommunikation als Wissenschaftler*in betont und das Projekt “Poletoparis” ins Leben gerufen hat. Er ist von Norwegen nach Paris zum COP21 gelaufen während sein Freund von Neuseeland mit dem Fahrrad gefahren ist. Unterwegs gab es regelmäßig Aktionen, um mit der Bevölkerung ins Gespräch über den Klimawandel zu kommen und darauf aufmerksam zu machen.

Auf meiner Exkursion ging es zum Flughafen Köln/Bonn in die Flugwetterwarte. Dort wurde uns erklärt, wie der Ablauf funktioniert und welche besonderen Wetterverhältnisse am Flughafen Köln/Bonn vorherrschen. Abgelenkt wurden wir nur von den vielen Flugzeugen, die direkt vor uns auf der Landebahn starteten und landeten.
Insgesamt waren es sehr schöne und interessante Tage und es wird nicht meine einzige StuMeTa bleiben!

Nora Bergner

// Falls Du jetzt auch Lust auf Messen, Tagungen oder Aktionen hast erzähl uns davon und wir schauen gemeinsam wie wir Dich dabei unterstützen können!